Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Führungskräfteentwicklung

Die grundlegende Konzeption zur Qualifizierung pädagogischer Führungskräfte sichert eine systematische Professionalisierung von pädagogischen Führungskräften in Thüringen.

Für die optimale Vorbereitung auf Schulleitungs- und andere Führungsaufgaben sowie für die Unterstützung erfolgreicher Bewerber*innen und amtierender Schulleitungen wurden folgende Optionen geschaffen:

  • An Schulleitungs- und anderen Führungsaufgaben interessierte Lehrkräfte haben die Möglichkeit, sich im Rahmen der Qualifizierung pädagogischer Führungskräfte in Thüringen durch die Teilnahme an den ersten beiden Phasen für ihre zukünftige Leitungstätigkeit grundsätzlich zu qualifizieren.
  • Erfolgreiche Bewerber*innen auf Schulleitungspositionen und amtierende Schulleitungen werden amtseinführend und -begleitend unterstützt.
  • Die an den Staatlichen Schulämtern eingerichteten Pools potenzieller Führungskräfte erweitern durch das Erfassen der speziellen Fortbildungsbedarfe der Mitglieder das Spektrum an vorbereitenden und unterstützenden Fortbildungsangeboten und Maßnahmen und bilden die Grundlage für regionale Vernetzungen.

An Führungsaufgaben interessierte Lehrkräfte aller Schularten können sich unabhängig von einer Teilnahme an der Qualifizierung pädagogischer Führungskräfte bzw. auch parallel zu ihrer Qualifizierung für die Mitgliedschaft im Pool bewerben und die Angebote des Schulamts nutzen.

4-Phasen-Modell der Führungskräfteentwicklung

Die Führungskräftefortbildung ist eine systematische und an aktuellen Schwerpunkten orientierte Qualifizierung des Thüringer Instituts für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien. Diese hat zum Ziel, pädagogische Führungskräfte bei der Erweiterung ihrer Professionalität und bei der Führung von Veränderungsprozessen zu unterstützen, sie auf dem Schulentwicklungsweg begleiten und beraten zu können. Darüber hinaus bestehen für Interessierte Angebote der Orientierung oder der Vorbereitung für mögliche Führungsaufgaben. Dabei gliedert sich die überwiegend prozesshaft angelegte Qualifizierung in vier Phasen:

Führungskraft werden (vorauslaufende Qualifizierung)
Phase 1 - Orientierung
Phase 2 - Vorbereitung

Führungskraft sein (verbindliche Angebote im Rahmen der Schulleiterfortbildung)
Phase 3 - amtseinführende Qualifizierung
Phase 4 - amtsbegleitende Qualifizierung

Anmeldung zur vorbereitenden Phase 2-2021 möglich

Die Anmeldung zur vorbereitenden FKE-Qualifizierung Phase 2 des Thillm wurde freigegeben. Der Anmeldezeitraum endet am 31. Mai 2021.
Übersteigt die Zahl der angemeldeten Teilnehmer*innen die Platzkapazität, findet ein Auswahlverfahren statt. Sie werden über Ihre Zulassung oder Nichtzulassung rechtzeitig informiert. An der Phase 2 können Lehrer*innen teilnehmen, die über ein abgeschlossenes Lehramt verfügen bzw. ein solches anerkannt bekommen haben und im Freistaat Thüringen unbefristet tätig sind.

Anmeldung
Weitere Informationen (Thillm)

Pool potenzieller Führungskräfte am Staatlichen Schulamt Nordthüringen

Das Angebot zur Mitgliedschaft und Mitarbeit in diesem regionalen Netzwerk richtet sich an alle Lehrkräfte aller Schularten, die sich deutlich für Führungsaufgaben interessieren, unabhängig von bzw. auch parallel zu einer Teilnahme an der Qualifizierung pädagogischer Führungskräfte des ThILLM (siehe oben).

Was ist der Pool potentieller Führungskräfte?

Der Pool potentieller Führungskräfte im Schulamt Nordthüringen wurde im August 2009 eingerichtet. Seit Bestehen hat sich die Teilnehmerzahl kontinuierlich erhöht. Derzeit arbeiten ca. 110 Lehrkräfte aller Schularten im Pool mit. Von diesen Mitgliedern sind inzwischen mehr als 50% in Schulleitungs- und anderen Führungspositionen tätig. 15 weitere Mitglieder werden im Schuljahr 2020/21 ihre Qualifizierung am ThILLM in Phase 1 und 2 beginnen.

Ziele der Arbeit mit dem und im Pool potentieller Führungskräfte am Schulamt Nordthüringen sind es, Interessierte an Führungsaufgaben im Bildungskontext gut zu qualifizieren, die Möglichkeiten des regelmäßigen Austauschs zu schaffen und auf spezielle regionale Besonderheiten und Rahmenbedingungen einzugehen.

Wie erfolgt die Arbeit im Pool potentieller Führungskräfte?

Zu Beginn eines jeden neuen Schuljahres wird der Pool einmalig für Neuinteressent*innen geöffnet.

In einer Auftaktveranstaltung für Mitglieder und Neuinteressent*innen werden die regelmäßigen Fortbildungsangebote für das aktuelle Schuljahr vorgestellt sowie Fortbildungsbedarfe der Mitglieder erfasst. Diese beziehen sich u.a. auf folgende Gebiete:

  • Personal- und Qualitätsmanagement
  • Schulleitungsaufgaben
  • Rechtliche Grundlagen des Schulleitungshandelns
  • Software zur Stundenplanung
  • Kommunikation und Besprechungskultur
  • Konfliktmanagement
  • Lehrergesundheit und Stressprävention
  • Zusammenarbeit mit dem Schulträger
  • Unterrichtsqualität u.v.m

Die Mitglieder haben darüber hinaus die Möglichkeit, eine Schulleitungsassistenz oder ein Praktikum zu absolvieren.
Die Teilnahme an den Fortbildungsveranstaltungen des Pools ist nicht verpflichtend.

Erreichbarkeit

Bernd Kittlaus
Referatsleiter               
Telefon +49 36074 37561
E-Mail

Silke Walther
Koordinatorin Führungskräfteentwicklung               
Telefon +49 36074 37562
​​​​​​​E-Mail​​​​​​​
Sprechtage: Mittwoch, Freitag

Das Schulamt Nordthüringen in den sozialen Netzwerken: