Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Wettbewerbe

Wettbewerbe sind eine Möglichkeit der individuellen Förderung unserer Schüler*innen und der Begabungs- und Begabtenförderung. Sie werden in verschiedenen Bereichen teilweise schulintern, aber auch regional oder landesweit für unsere Schüler*innen angeboten werden und leben auch vom Engagement unserer Lehrer*innen.

Sie finden eine Übersicht über die vielfältige Wettbewerbslandschaft in Thüringen auf den Seiten des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport (TMBJS) zu Schülerwettbewerben. Konkrete inhaltliche Fragen zu den unterschiedlichen Wettbewerbsformaten können Ihnen die dort benannten Ansprechpartner, aber auch die zuständigen Fachberater beantworten.

Im Staatlichen Schulamt Nordthüringen werden die Wettbewerbsunterlagen verteilt und allgemeine, organisatorische Informationen an die Schulen des Schulamtsbereiches weitergeleitet.

Wettbewerbe sind nur eine Möglichkeit Talente zu entdecken und Begabungen zu fördern. In Thüringen stehen Schülern*innen darüber hinaus weitere Möglichkeiten der Begabungs- und Begabtenförderung offen. Eine Übersicht dazu ist auf den Webseiten des TMBJS zur Begabungs- und Begabtenförderung veröffentlicht.

Auch auf den Webseiten des Thüringer Schulportals findet man weitere Informationen, Ansprechpartner*innen zur Begabungs- und Begabtenförderung in Thüringen.

ein lachender Junge sitzt vor einem Laptop und reißt die Arme hoch
Foto: Bildagentur PantherMedia | konstantin32

Erreichbarkeit

Für Fragen zu Schülerwettbewerben steht als Ansprechpartnerin im Staatlichen Schulamt Nordthüringen zur Verfügung:

Evelyn Tiller
Koordinatorin für Lehrerbildung
Telefon +493607437590
E-Mail
Sprechtage: Montag, Dienstag, Donnerstag
 

Aktuelle Ausschreibungen

Thüringer Inklusionspreis 2022 „Gemeinsam MitEinander“

Mit der UN-Behindertenrechtskonvention vom 3. Mai 2008 wurde ein wichtiger Impuls gesetzt, um den Gedanken der Inklusion im gesellschaftlichen Leben zu verankern. Inklusion ist eine Haltung, aus der Handlungen erwachsen sollen, die es Menschen mit Behinderungen ermöglicht, ein selbstbestimmtes Leben zu führen und eine umfassende Teilhabe in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens zu gewährleisten. Inklusion bedeutet, dass jeder Mensch ganz natürlich dazu gehört. Wenn jeder Mensch in allen gesellschaftlichen Lebenslagen dabei sein kann, dann können wir von gelebter Inklusion sprechen.

Zur Stärkung der inklusiven Gesellschaft des Freistaat Thüringen wird erstmalig am 10. September 2022 ein Inklusionstag veranstaltet. In diesem Rahmen soll auch erstmalig ein Thüringer Inklusionspreis unter dem Motto „Gemeinsam MitEinander“ ausgelobt werden. Mit dem Inklusionspreis möchte der Thüringer Landesbeauftragte für Menschen mit Behinderungen Projekte und Initiativen auszeichnen, die herausragende Wege der Inklusion und Teilhabe von Menschen mit Behinderungen gehen. Die Auszeichnung richtet sich an Vorhaben, die aufzeigen, wie Inklusion gemeinsam gelingen kann.

Bewerbungsschluss ist der 01. Juli 2022.

Ausschreibungsunterlagen für den Thüringer Inklusionspreis 2022 (PDF, nicht barrierefrei, 158 kB)

 

Regionale Ansprechpartner*innen für ausgewählte Schülerwettbewerbe

Im Zuständigkeitsbereich des Staatlichen Schulamtes Nordthüringen gibt es für einzelne Wettbewerbe regionale Ansprechpartner*innen, an die Sie sich bei Bedarf wenden können.

Mathematischer Wettbewerb an Regelschulen

Mathematikolympiade an Gymnasien

Jugend forscht

Physikolympiade

Technikwettbewerb

Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten

Eine Wand aus Würfel mit der Aufschrift "Info"
Foto: Bildagentur PantherMedia | Boris Zerwann

Interesse?

Sie möchten sich als Kollege*in im Bereich der Schülerwettbewerbe über Ihre Schule hinaus engagieren? Sehr gern beraten wir Sie dazu und nehmen Ihre Interessenbekundung im Referat 5 des Staatlichen Schulamtes Nordthüringen entgegen.

Wir suchen: 

Ansprechpartner*in für die Mathematikolympiade an Gymnasien für den Kyffhäuserkreis

Das Schulamt Nordthüringen in den sozialen Netzwerken: