Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Unterzeichnung der Kooperationsfortschreibung mit dem Grenzlandmuseum Eichsfeld


Erstellt von Staatliches Schulamt Nordthüringen

Am 21. Juni 2022 unterzeichneten der 1. Vorsitzende des Trägervereins Horst Dornieden und der Schulamtsleiter Nordthüringens, Dr. Bernd Uwe Althaus, die erneuerte und an aktuelle Themen angepasste Kooperationsvereinbarung mit dem Grenzlandmuseum Eichsfeld.

Unterzeichung der Kooperation

Die Kooperation besteht auf Basis einer schriftlichen Vereinbarung seit 2017 und wurde für die nächsten drei Jahre verstetigt. In der Bilanzierung der bestehenden Kooperation würdigten beide Vertreter, dass die Anzahl der Thüringer Schülerbesuche zugenommen hat und sich Schulen der Thematik der Aufarbeitung der SED-Diktatur weiterhin öffnen.

Demokratiebildung und Geschichtsbewusstsein werden an diesem außerschulischen Lernort im besonderen Maß gefördert und gelten als hervorragende und authentische Ergänzung zum Unterricht. Für alle Lehrkräfte sind im Grenzlandmuseum Eichsfeld nach wie vor Fortbildungen und Fachtagungen vorgesehen, die vom Schulamt unterstützt werden.

Das Staatliche Schulamt unterstützt durch diese Vereinbarung alle Schulen in dem Bemühen, außerschulische Lernorte für ihre Arbeit zu erschließen. Es ist in den letzten Jahren auch gelungen, mit Schülervertretungen oder auch regional Verantwortlichen der zweiten Phase der Lehrerbildung Veranstaltungen im Grenzlandmuseum und im BIldungszentrum zu gestalten. "Auf diesem Weg wollen wir nun weiter voran kommen", betonte der Schulamtsleiter bei der Unterzeichnung der Vereinbarung.

Das Ministerium den sozialen Netzwerken: