Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Fortbildungsreihe „Zeitgeschichte(n) am authentischen Ort“


Erstellt von Staatliches Schulamt Ostthüringen

„Zeitgeschichte(n) am authentischen Ort“ ist eine neue Fortbildungsreihe, die die Koordinatorinnen für kulturelle und politische sowie Demokratiebildung im Staatlichen Schulamt Ostthüringen für Sie entwickelt haben. In Kooperation mit spannenden Lernorten in unserem Schulamtsbereich stellen wir Ihnen interessante Angebote und aktuelle Empfehlungen vor, die Sie gern in Ihre Schuljahresplanung aufnehmen können.

Sie sehen ein Foto der Torhaus-Gedenkstätte Gera.
Foto: Gedenkstätte Amthordurchgang Gera e.V.

Am Dienstag, den 31.August 2021, haben Interessierte die Möglichkeit, von 9:00 bis 15:00 Uhr in der Gedenkstätte Amthordurchgang e.V. in Gera am ersten Fachtag: „Zeitgeschichte(n) am authentischen Ort  - Praxisangebote zur Aufarbeitung der SED-Diktatur für Kinder und Jugendliche“ teilzunehmen.

Diese Veranstaltung am authentischen Erinnerungsort in der Begegnungsstätte führt mit dem Impulsvortrag „Visionen für ein neues Erinnern - Rechtsphilosophische Betrachtungen von Frau Johanna Mardt“ in die Thematik ein. In den folgenden vier Workshops befassen sich die Teilnehmer:innen mit unterschiedlichen Aspekten der historisch-politischen Bildung und lernen die entsprechenden Bildungsangebote der Kooperationspartner kennen. Dabei können sie sich für zwei der vier Workshops entscheiden. Diese werden ausgerichtet von: Amthordurchgang e.V., BStU Außenstelle Gera, Geschichtswerkstatt Jena e.V. und Deutsch-Deutsches Museum Mödlareuth.

Bitte melden Sie sich bis zum ­­­­­­­­­23.08.2021 unter der Veranstaltungsnummer  39O480201 an!

https://www.schulportal-thueringen.de/catalog/detail?tspi=147492_

 

Das Ministerium den sozialen Netzwerken: